Aktuelles
Gebet für den Frieden
Wie kann ich mich engagieren?

Jahrestreffen

Unser nächstes Investiturwochenende wird vom 10.-12. September 2021 in Essen stattfinden.
Göttliche Liturgien feiern wir am Samstag um 10.00 Uhr im Hohen Dom zu Essen und am Sonntag um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Gertrud in Essen. Herzliche Einladung zur Mitfeier der Göttlichen Liturgien. Hierzu ist keine Anmeldung bei uns notwendig. Informationen und Anmeldungen für das Jahrestreffen erhalten Sie auf Anfrage.

Ostern 2021

„Der Heilige Josef, der Nährvater Jesu“ lautet die Überschrift zum Impuls von Prior Prof. Dr. Michael Schneider SJ zur diesjährigen Fasten- und Osterzeit. Wir laden herzlich zur Lektüre ein!

Wir bitten um eine großherzige Oster-Gabe für unsere Hilfsprojekte. Besonders die Nahrungsmittelhilfe für Bedürftige in Syrien möchten wir Ihnen ans Herz legen.
Denn vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Durchschnittspreis für einen Nahrungsmittelkorb zur Versorgung einer fünfköpfigen Familie für einen Monat vor dem Konflikt in Syrien rund sechs Euro betrug. Heute kostet dieselbe Ration etwa 30-mal mehr.
Ebenso erbitten wir Ihr Gebet um Frieden in den Ursprungsländern des Christentums.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Osterfest 2021.

Göttliche Liturgie aus dem Eichstätter Collegium Orientale

Unser Wiedersehen konnte in der österlichen Vorbereitungszeit auf Grund der Corona-Pandemie erneut nicht in Kevelaer stattfinden. Wir sind unserem Prior Prof. Michael Schneider SJ dankbar für die Zelebration der Göttlichen Liturgie am Sonntag, den 21. März 2021. Dem Collegium Orientale gilt unser Dank für die Ermöglichung der virtuellen Mitfeier der Liturgie.

Unter dem folgenden Link können Sie derzeit noch die Liturgie abrufen: https://youtu.be/TUCACK9Z_YE

In seiner Predigt ruft Prior Michael dazu auf, über das Kreuz nachzudenken. Betrachten wir Christi Leid und nehmen Sein Kreuz an. Nur in Seinem Kreuz ist Rettung. Bitten wir Gott, dass er unser Herz zu einem liebenden Herzen werden lässt. Wenn wir beginnen mit dem Herzen zu lieben, dann wird Ostern ein frohes Fest.

Gebet für Syrien zur Jungfrau Maria

Papst Franziskus hat im Vatikan eine Marien-Ikone gesegnet, die leidenden Christen in Syrien Trost vermitteln soll. Die neue Ikone „Selige Jungfrau Maria, Schmerzensmutter und Trösterin der Syrer“ wird in den kommenden Wochen in allen 34 Diözesen Syriens zu Gast sein. Bitte unterstützen Sie die Menschen in Syrien mit Ihrem Gebet:
Schmerzensmutter Maria,
wir bitten Dich um Deine Fürsprache, dass Dein Sohn, unser Herr und Erlöser Jesus Christus die Wunden aller verbinden möge, die während des Krieges in Syrien und in den Krisengebieten der Welt leiden.
Wir bitten für diejenigen, die um geliebte Menschen trauern, die ihr Zuhause und ihre Wurzeln verloren haben.
Unsere liebe Frau von den Schmerzen, tröste sie und flehe Deinen Sohn an, sie von all ihrem Leid an Geist, Leib und Seele zu heilen.
Wir bitten für die Christen: Mögen Sie darin fortfahren, für Christus Zeugnis abzulegen in den Ländern, die reich an dem Erbe sind, das die Kirchenväter ihnen übergeben haben.
Mögen diejenigen, die dem Herrn nachfolgen, ihr Kreuz auf sich nehmen und denjenigen vergeben, die an ihnen schuldig geworden sind.
Mögen sie standfest im Glauben und in der Hoffnung bleiben.
Wir erbitten dies auf die Fürsprache Unserer Lieben Frau von den Schmerzen, der Trösterin aller Syrer.
Amen.

Ältere Nachrichten