Aktuelles
Gebet für den Frieden
Wie kann ich mich engagieren?

Jahresamt für Richard Schulte Staade

Das Jahresamt für unseren Ordensbruder Richard Schulte Staade am Samstag, 30. Januar, ist ab 18.30 Uhr zu sehen beim Fernsehsender EWTN und auf den Seiten www.wallfahrt-kevelaer.de sowie www.domradio.de im Internet. Der Radiosender Radio Horeb überträgt ebenfalls live.

Hier geht es zum Artikel „Trauer in Dankbarkeit“ aus dem vergangenen Jahr zum Heimgang unseres Ordensbruders Richard.

Weihnachten 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,

der Impuls zu Weihnachten beschreibt an Hand von drei weihnachtlichen Ikonen das Schauen auf die Gottesmutter und wie wir darin unseren geistlichen Weg erkennen können.

Freude wollen wir den jungen Menschen in den Ursprungsländern des Christentums senden. Arg gebeutelt durch kriegerische Auseinandersetzungen, Arbeitslosigkeit und Inflation sind viele Menschen in Not geraten. Die gebeutelten Gesundheitssysteme können die Corona-Pandemie nicht bewältigen. Beten wir für Frieden und wirtschaftliche Entwicklung. Teilen wir mit den Armen. Die Kinder bedürfen unserer Hilfe. Sie stehen für Hoffnung – für Hoffnung auf eine dauerhafte Präsenz der Christen im Nahen Osten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Gesundheit, eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2021.

Gebet für Syrien zur Jungfrau Maria

Papst Franziskus hat im Vatikan eine Marien-Ikone gesegnet, die leidenden Christen in Syrien Trost vermitteln soll. Die neue Ikone „Selige Jungfrau Maria, Schmerzensmutter und Trösterin der Syrer“ wird in den kommenden Wochen in allen 34 Diözesen Syriens zu Gast sein. Bitte unterstützen Sie die Menschen in Syrien mit Ihrem Gebet:
Schmerzensmutter Maria,
wir bitten Dich um Deine Fürsprache, dass Dein Sohn, unser Herr und Erlöser Jesus Christus die Wunden aller verbinden möge, die während des Krieges in Syrien und in den Krisengebieten der Welt leiden.
Wir bitten für diejenigen, die um geliebte Menschen trauern, die ihr Zuhause und ihre Wurzeln verloren haben.
Unsere liebe Frau von den Schmerzen, tröste sie und flehe Deinen Sohn an, sie von all ihrem Leid an Geist, Leib und Seele zu heilen.
Wir bitten für die Christen: Mögen Sie darin fortfahren, für Christus Zeugnis abzulegen in den Ländern, die reich an dem Erbe sind, das die Kirchenväter ihnen übergeben haben.
Mögen diejenigen, die dem Herrn nachfolgen, ihr Kreuz auf sich nehmen und denjenigen vergeben, die an ihnen schuldig geworden sind.
Mögen sie standfest im Glauben und in der Hoffnung bleiben.
Wir erbitten dies auf die Fürsprache Unserer Lieben Frau von den Schmerzen, der Trösterin aller Syrer.
Amen.

Ältere Nachrichten